Unterwegs in den Laboren der Hochschule.

Eye-Tracking und Virtual-Reality - Informationstechnische Assistenten besuchen Hochschule Hamm-Lippstadt

November 2018

Eye-Tracking und Virtual-Reality

Informationstechnische Assistenten besuchen Hochschule Hamm-Lippstadt

Ende November besuchten die Informationstechnischen Assistenten des Lippe-Berufskollegs Lippstadt, deren Kernkompetenz im Bereich der Informatik und Elektrotechnik zu finden ist, das Department 2 der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) am Standort Lippstadt. Begleitet wurde die Klasse von Olaf Cordes, der sowohl Lehrer am Lippe-Berufskolleg als auch Lehrbeauftragter an der HSHL ist. Die Schüler wurden eingangs über eine Eye-Tracking Studie informiert und konnten diese als Probanden live erleben. Eine Besichtigung des Virtual-Reality- Labors gehörte ebenfalls dazu. Als Gäste nahmen sie dann an einer realen Vorlesung im Bereich Informatik zum Thema Objektorientierte Programmierung teil, die von Prof. Dr. Georg Birkenheuer gehalten wurde.

Anschließend wurden die Schüler von Herrn Prof. Dr.-Ing. Karsten Lehn, Studiengangsleiter "Angewandte Informatik und Soziale Medien", über diesen Studiengang sowie über „Computervisualistik und Design“ der Hochschule Hamm-Lippstadt informiert und die Schüler konnten ihre Fragen loswerden. Durch diesen Tag erfuhren die Schüler, dass sie durch die Zusammenarbeit des Lippe-Berufskollegs mit der Hochschule Hamm-Lippstadt bestens für ein Informatik-Studium vorbereitet werden.

Olaf Cordes