Mal einen Tag etwas anderes machen - Girls‘ und Boys‘ Day am Lippe-Berufskolleg

März 2019

Mal einen Tag etwas anderes machen

Girls‘ und Boys‘ Day am Lippe-Berufskolleg

Statt die Schulbank zu drücken, waren am 28. März 46 Jungen und Mädchen von der Drost-Rose-Realschule, der Edith-Stein-Schule und der Sekundarschule Anröchte/Erwitte am Lippe-Berufskolleg zu Gast. Beim Girls‘ und Boys‘ Day schnupperten sie in verschiedene Berufe hinein, die man am Kolleg erlernen kann. Anne Leifert und Dorothea Brink bereiteten zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern und den Gästen leckere Speisen zu. Insbesondere für Jungs eine häufig ungewohnte Tätigkeit. „Wie schneidet man denn eine Gurke?“ oder „Wie bekomme ich das Wasser zum Kochen?“ sind Fragen, die beantwortet werden wollen.

In der Holztechnik stellten die Jugendlichen unter Anleitung von Jens Richter und Thomas Skrajewski ein Spiel und Ständer für Tablets her, die sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten. Frank Aust hatte in der Metalltechnik Werkstücke vorbereitet, die die Jugendlichen u. a. bohren und feilen mussten. Auch dies waren für die meisten ungewohnte Aufgaben, die Einblick in die Arbeitswelt ermöglichten. 

Organisiert wurde der Girls‘ und Boys‘ Day am Lippe-Berufskolleg durch den Verein STARK! MINT-Förderung in Lippstadt e. V.

Christian Hippe