Wir machen fit für Ausbildung, Beruf und Studium - Anmeldungen zum Lippe-Berufskolleg ab Februar möglich

Januar 2019

Wir machen fit für Ausbildung, Beruf und Studium

Anmeldungen zum Lippe-Berufskolleg ab Februar möglich

Das Lippe-Berufskolleg in Lippstadt bietet vielfältige Möglichkeiten, sich auf das Berufsleben oder ein Studium vorzubereiten. Als Bündelschule mit den Abteilungen Allgemeingewerbe, Technik und Wirtschaft können Jugendliche in verschiedenen Voll- und Teilzeitbildungsgängen berufliche Kompetenzen erwerben. Vom 08. Februar bis zum 08. März ist die Anmeldung für das Schuljahr 2019/2020 möglich.

Abschlüsse der Sekundarstufe I

Im Rahmen der Vollzeitbildungsgänge können in allen drei Abteilungen Abschlüsse der Sekundarstufe I mit unterschiedlichem fachlichem Schwerpunkt erworben werden. Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss können die Klassen der Ausbildungsvorbereitung besuchen, um einen Abschluss entsprechend dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 zu erwerben. Dieser berechtigt zum Besuch der Berufsfachschulen (Typ B1), die zu einem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 führen. In den Berufsfachschulen (Typ B2) kann in allen drei Abteilungen, je nach gewünschtem beruflichem Schwerpunkt, der mittlere Schulabschluss erreicht werden.

Fachhochschulreife und Berufsabschluss nach Landesrecht

Der mittlere Schulabschluss berechtigt zum Besuch der Zweijährigen Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) oder der Klassen der Fachoberschulen in den Bereichen Gesundheit und Soziales sowie Technik. Diese Bildungsgänge führen zum Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife. Wer sich für IT interessiert, ist bei den Informationstechnischen Assistenten richtig. Dieser dreijährige Bildungsgang führt auch zur Fachhochschulreife und beinhaltet gleichzeitig einen Berufsabschluss nach Landesrecht.

Allgemeine Hochschulreife

Schüler, die einen mittleren Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk besitzen, können am Lippe-Berufskolleg das Wirtschaftsgymnasium besuchen. Hier werden berufliche Kenntnisse vermittelt, gleichzeitig erlangen sie die allgemeine Hochschulreife, die zum Studium an jeder Universität berechtigt.

Fachschule (Erwachsenenbildung)

Für Erwachsene bietet das Lippe-Berufskolleg mit der Fachschule für Technik und dem Aufbaubildungsgang Wirtschaft für Techniker Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung an, die zu staatlich anerkannten Abschlüssen führen.

Berufsabschluss

In der Allgemeingewerblichen Abteilung kann im Beruf der Hauswirtschafterin/des Hauswirtschafters in einer dreijährigen vollzeitschulischen Ausbildung ein Berufsabschluss erworben werden. Daneben bietet das Lippe-Berufskolleg natürlich Berufsschulklassen in vielen Bereichen der dualen Ausbildung an.

Über die genannten und weitere Ausbildungsmöglichkeiten informieren die Beratungslehrer des Lippe-Berufskollegs vom 11. bis 22.02. zu folgenden Zeiten: montags bis mittwochs von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr, freitags von 08 bis 13 Uhr und am Samstag, 16.02. von 09:30 bis 11 Uhr. Darüber hinaus können Beratungstermine über das Sekretariat vereinbart werden (Tel. 02941-29000). Alle Bildungsgänge und Ausbildungsmöglichkeiten werden auf der Internetseite www.lippe-berufskolleg.de vorgestellt. Dort finden Sie auch Informationen zur Onlineanmeldung.

Christian Hippe