Auf Augenhöhe miteinander geredet - Autor und Journalist Jörg Böckem berichtet über Suchterfahrungen

Auf Augenhöhe miteinander geredet

Autor und Journalist Jörg Böckem berichtet über Suchterfahrungen

Kürzlich war Jörg Böckem am Lippe-Berufskollog zu Gast. Der Autor und Journalist aus Hamburg hat aus seinen Büchern „High sein“ und „Lass mich die Nacht überleben“ vorgelesen. In letzterem schildert er seine eigenen Erfahrungen mit Drogen, mit deren Konsum er in seinem Leben viel Zeit verbracht habe.

Über 100 Schülerinnen und Schüler hörten sich seine Texte an und nutzten im Anschluss die Möglichkeit zur Diskussion. Böckem möchte das wichtige Thema der Suchtprävention nicht mit erhobenem Zeigefinder, sondern auf Augenhöhe mit den Jugendlichen thematisieren. „Das hat voll und ganz funktioniert“, so Patrick Peters von der Schulsozialarbeit des Lippe-Berufskollegs, „denn die Schülerinnen und Schüler zeigten sich ausgesprochen interessiert.“

Christian Hippe

Zurück