Wir hatten ein Ziel: das Abitur! - Lippe-Berufskolleg verabschiedet Abiturienten

Wir hatten ein Ziel: das Abitur!

Lippe-Berufskolleg verabschiedet Abiturienten

Bei bestem Wetter erhielten die Abiturientinnen und Abiturienten am Freitagnachmittag im Forum des Lippe-Berufskollegs ihr Abiturzeugnis im Kreise ihrer Verwandten. Dankbar und mit schönen Erinnerungen und außergewöhnlichen Ereignissen aus drei Jahren, verabschiedet sich der Abiturient Jan Dürholt im Namen der Klasse von den Lehrerinnen und Lehrern des Lippe-Berufskollegs.

Die Abschlussfeier, welche von der Schulband LBK Cool Cats musikalisch untermalt wurde, enthielt viele Einblicke in die vergangenen drei Jahre. So wurde sowohl auf die Kennlerntage in Vlotho zu Beginn der Klasse 11 als auch einem Teil des Erasmus+ Programms sowie das durchgängig positive Klassenklima zurückgeblickt. „2/3 eurer Zeit am Gymnasium war pandemiegeprägt“, fasst Sandra Fedeler zusammen, „aber ihr habt das Beste draus gemacht.“

Dass der Distanzunterricht im zweiten Halbjahr der Klasse 11 und der fast vollständigen Klasse 12 für alle eine große Herausforderung darstellte, darüber waren sich alle einig, denn „Lernen macht nur zusammen Spaß. Denn euch hat das ein oder andere Thema im Abitur zum Fluchen gebracht“, hält Jahrgangsstufenleiter Heiko Mosch in seiner Rede fest. „Seid zuversichtlich im Vertrauen auf das eigene Können, trefft mutige Entscheidungen und lasst Euch von möglichen Rückschlägen nicht von Eurem Weg abbringen“, formuliert Heiko Mosch am Ende seiner Rede und wünscht den Abiturientinnen und Abiturienten für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Es war nicht nur für die Abiturientinnen und Abiturienten ein Abschied, auch das Lippe-Berufskolleg musste am Freitag den letzten Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung verabschieden, denn im kommenden Schuljahr wird der Zweig aufgrund rückläufiger Anmeldezahlen nicht mehr fortgeführt, worüber Schulleiter Michael Flore sein bedauern äußerte.

Bevor Michael Flore die Abiturzeugnisse ausgab und besondere Leistungen gewürdigt wurden, überraschten einige Lehrerinnen und Lehrer die Abschlussklasse mit einem Spiel, welches zum Abschluss noch einmal einen schönen gemeinsamen Moment bescherte.

Schulleiter Michael Flore zeichnete als Besten seines Jahrgangs Jan Dürholt mit einem Schnitt von 1,5 aus. Eva Silbernagel wurde für den Notendurchschnitt von 1,6 gewürdigt und auch Calvin Lordelo-Gehlen erhielt Applaus für seine 1,9. Darüber hinaus wurde Frederik Bernzen für außerordentliche Leistungen in Mathematik und Laura Benner in Physik geehrt.

Die Feierlichkeit endete mit einem Sektempfang durch die Hauswirtschaftsklasse der Schule.

Karina Kurdum

Zurück

Die Absolventinnen und Absolventen freuen sich über ihre Abiturzeugnisse.