Eine gute Investition in die berufliche Zukunft - Lippe-Berufskolleg verabschiedet die Absolventen der Fachschule für Technik

Eine gute Investition in die berufliche Zukunft

Lippe-Berufskolleg verabschiedet die Absolventen der Fachschule für Technik

Turbulente Jahre mit Lockdowns, der Wechsel vom Präsenz in den Distanzunterricht sowie Projektpräsentationen im kleinen Rahmen liegen hinter den 44 Absolventen der Fachschule für Maschinenbautechnik, der Fachschule für Elektrotechnik sowie des Aufbaubildungsgangs Betriebswirtschaft für Techniker.

Im feierlichen Rahmen fand die Abschiedsfeier, mit musikalischer Begleitung der Schulband „CoolCats“, im Forum des Lippe-Berufskollegs statt. Schulleiter Michael Flore begrüßte die Absolventen und war sichtlich erleichtert, dass nach zwei – durch Corona geprägten Jahren – endlich wieder eine gebührende Abschiedsfeier stattfinden konnte. Besonders die Absolventen des Aufbaubildungsgangs, die im letzten Jahr keine Abschlussfeier hatten, konnten heute doppelt feiern. „Corona hat uns schon ausgebremst. Doch die Absolventen haben jede Menge Zeit, Nerven und Ausdauer in Ihre berufliche Zukunft investiert“, hob Michael Flore in seiner Ansprache die besondere Leistung der Absolventen hervor, die ihnen nun vielfältige Türen für die berufliche Zukunft öffnet. „Machen Sie Reklame für uns, es lohnt sich“, fügte er in seiner Ansprache an.

Für die berufliche Zukunft wünschte er den Absolventen stellvertretend für das Kollegium viel Erfolg und forderte sie auf, sich realistische Ziele zu setzen und dabei die Learn-Life-Balance immer im Blick zu behalten.

Lydia Bach

Zurück

Die Absolventen der Fachschulklassen.