Abschluss unter besonderen Umständen - Allgemeingewerbliche Abteilung verabschiedet Fachoberschulabsolventen

Abschluss unter besonderen Umständen

Allgemeingewerbliche Abteilung verabschiedet Fachoberschulabsolventen

Nach zwei Jahren in der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales beendeten im Juni 2021  34 Absolventinnen und Absolventen der Klassen GFOE2 und GFOG2 den Bildungsgang erfolgreich mit der Fachhochschulreife. Unter normalen Umständen absolvieren die Schüler des Bildungsgangs in der Jahrgangsstufe 11 ein Jahrespraktikum in sozialen oder pflegerischen Einrichtungen. Für diesen Jahrgang war der Besuch der Praktikumsbetriebe jedoch leider nicht immer möglich. Während die Praktikanten in der Pflege häufig benötigt wurden, war der Einsatz in z. B. Kindertagestätten oft schwierig.

Auch die Jahrgangsstufe 12 verlief nicht „normal“. Unsere geplante Studienfahrt nach Dresden musste leider coronabedingt kurzfristig abgesagt werden und auch im Laufe des Schuljahres 20/21 haben wir viele liebgewonnene Projekte und Aktivitäten vermisst. Alle haben dafür andere Kompetenzen und Fähigkeiten weiterentwickelt (z. B. Kommunikation über Augenaufschlag oder Überleben mit Maske bei 30 Grad im Klassenzimmer oder bei Minusgraden und geöffneten Fenstern…).

Aber im Ernst: Wir (sowohl das Lehrpersonal als auch die Schülerschaft) haben uns in digitale Methoden und neue Techniken eingearbeitet, die Schülerinnen und Schüler haben Selbstlern- und Motivationstechniken entwickelt und trotz allem – und in manchen Fällen auch gerade aufgrund der Umstände – viel gelernt, sodass alle auf zukünftige Aufgaben in Studium, Ausbildung und Beruf gut vorbereitet sind.

Leider konnte die Übergabe der Zeugnisse in diesem Jahr nicht bei einer Abschlussfeier oder einem gemeinsamen Essen stattfinden. Aufgrund dessen wurden die Abschlusszeugnisse im kleinen Rahmen ausgehändigt.

Wir wünschen allen Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!

Diana Meuer und das Team der Allgemeingewerblichen Abteilung

Zurück

Die Absolventen mit dem Schwerpunkt Gesundheit und ihren Lehrern Diana Meuer und Frank Stoos.

Abschluss mit dem Schwerpunkt Erziehung: Ina Mielchen (rechts) und ihre Klasse freuen sich über den Erfolg.