Eine Schülerin erlangt die Traumnote 1,0 - Hervorragende Leistungen bei den Industriekaufleuten

 

Eine Schülerin erlangt die Traumnote 1,0

Hervorragende Leistungen bei den Industriekaufleuten

Nach einer zwei- bzw. dreijährigen Ausbildungszeit beendeten im Juli 15 Absolventinnen und Absolventen im Beruf „Industriekaufleute“ am Lippe-Berufskolleg in Lippstadt erfolgreich den schulischen Teil ihrer Ausbildung. Acht Schüler dieser Klasse schlossen diese bereits nach 2,5 Jahren im Januar mit Erfolg ab.

Unter Lock-down-Bedingungen in Corona-Zeiten einen Berufsschulabschluss zu erhalten, war eine besondere Herausforderung. Trotz mehrerer Phasen des Distanzunterrichts erreichten viele Auszubildende sehr gute und gute Abschlüsse. Patrizia Mazzamurro (Durchschnittsnote 1,0), Johanna Tepper (Durchschnittsnote 1,3) und Elvan Üstün (Durchschnittsnote 1,5) wurden als Jahrgangsbeste mit Büchergutscheinen des Fördervereins des Lippe-Berufskollegs ausgezeichnet. Leider konnte die Übergabe der Zeugnisse in diesem Jahr nicht bei einer Abschlussfeier oder einem gemeinsamen Essen stattfinden. Aufgrund dessen wurden die Abschlusszeugnisse im kleinen Rahmen ausgehändigt.

Petra Althaus

Zurück

Die frisch gebackenen Industriekaufleute mit der Bildungsgangleiterin Petra Althaus (r.).