7 von 8 Steinen beim „Tower of Power“ - Schüler der Zweijährigen Berufsfachschule zeigen Teamgeist

7 von 8 Steinen beim „Tower of Power“

Schüler der Zweijährigen Berufsfachschule zeigen Teamgeist

Um den Start an der neuen Schule zu erleichtern, besseres Kennenlernen zu ermöglichen und etwas gemeinsam außerhalb des Klassenraums zu unternehmen, wird in den Unterstufenklassen der Zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung in jedem Jahr ein Kennlerntag durchgeführt.

Ende August waren die Schülerinnen und Schüler der Europaklasse mit ihren Klassenlehrern Maria Buesa und Christian Hippe in Lippstadt unterwegs. Von der Schule ging der Spaziergang zum Grünen Winkel, also einmal quer durch die Stadt. Unterbrochen wurde er durch einige kurze Kennlernspiele, bei denen sich die Jugendlichen sortiert nach den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen oder nach ihren Herkunftsländern aufstellen sollten. Ebenso wurde unterwegs diskutiert, ob Mathe oder Sport das wichtigere Unterrichtsfach ist oder ob Lernen am PC mehr Erfolg bringt, als auf analogem Weg. Die Meinungen waren durchaus verschieden.

Im Grünen Winkel angekommen, hatten die Schüler die Gelegenheit ihre Teamfähigkeit zu beweisen. Beim Spiel „Power of Tower“ galt es, in 10 Minuten so viele Holzklötze wie möglich zu stapeln, ohne diese anzufassen. Allein die Arbeit im Team konnte helfen, denn jeder konnte durch die Bewegung seiner Bänder zum Erfolg oder Misserfolg beitragen, wie die Fotos beweisen. In drei Runden wurden einmal 3, einmal 6 und einmal 7 von 8 möglichen Steinen übereinandergestellt. Ein hervorragendes Ergebnis, das zukünftig auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit schließen lässt.

Christian Hippe

Zurück