Gemeinsam gegen die Pandemie - Impfbus des Kreises Soest am Lippe-Berufskolleg

Gemeinsam gegen die Pandemie

Impfbus des Kreises Soest am Lippe-Berufskolleg

Masken, Abstand und offene Fenster werden den Unterricht am Lippe-Berufskolleg sicher noch eine Weile begleiten, denn die Covid-19 Pandemie ist noch nicht zu Ende. In der Woche vom 30. August bis zum 03. September macht allerdings der Impfbus des Kreises Soest an unserer Schule halt und bietet Schülerinnen und Schülern sowie allen interessierten Lippstädtern die Möglichkeit, sich direkt vor Ort impfen zu lassen. Geimpft wird mit den Mitteln von Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson.

Der Bus ist wie ein Impfzentrum im Kleinen aufgebaut: Nach der Anmeldung findet eine Beratung durch Ärzte statt, bevor die Impfung selbst im Bus durch geschultes Personal vorgenommen wird. Im Anschluss werden die Geimpften für 15 Minuten in eine Ruhezone geführt, bevor es zurück in den Unterricht geht.

Luca, Daria und Lea haben sich gleich morgens, zu Beginn des Unterrichts impfen lassen. Mit dem Impfpass in der Hand freuen sie sich darüber, dass sie so einen Schritt in Richtung eines normalen Lebens, ohne weitreichende Einschränkungen gehen konnten. Schulleiter Michael Flore begrüßt diese Aktion des Kreises Soest sehr und macht regelmäßig Werbung zur Teilnahme. Mit Erfolg: Weit über 100 Schüler haben sich in den ersten drei Tagen dieser Woche impfen lassen.

Der Impfbus kommt noch bis zum 03.09. jeden Morgen von 8 bis 10 Uhr auf den Schulhof des Lippe-Berufskollegs. In drei Wochen wird er zur Zweitimpfung erneut einen Stopp in der Otto-Hahn-Straße einlegen.

Christian Hippe

Zurück

Luca, Daria und Lea (v. l.) haben sich impfen lassen.