Alltagssituationen erfolgreich meistern - Klassen des Lippe-Berufskollegs absolvieren Knigge-Kurs

Alltagssituationen erfolgreich meistern

Klassen des Lippe-Berufskollegs absolvieren Knigge-Kurs

Zwei Ausbildungsvorbereitungsklassen und eine internationale Förderklasse des Lippe-Berufskollegs durften wertschätzende, angemessene Umgangsformen von der Knigge-Trainerin Nicole Schlepphorst erlernen. Jedes Land hat seine eigenen Sitten, Umgangsformen und Regeln in zwischenmenschlichen Beziehungen, privat aber auch beruflich. Es ist von enormer Bedeutung, dass die Jugendlichen nicht nur die deutsche Sprache erlernen, sondern sich situationsbedingt richtig benehmen können. Und genau um diese Fähigkeiten ging es in dem Kurs. „Mögliche Formen der Begrüßung, Themen für den Smalltalk, die Auswahl des Outfits und die Körpersprache in verschiedenen Situationen des Alltags wurden thematisiert“, so Diplom-Pädagogin Sziliva Bölts vom Lippe-Berufskolleg, die den Kurs organisiert hat.

Der Höhepunkt des Tages war der Restaurantbesuch im Café Central, wo die Schülerinnen und Schüler bei einem köstlich zubereiteten Drei-Gänge-Menü die Tischmanieren praktiziert haben, die sie im Vorfeld in der Theorie erlernen konnten.  Der Kurs machte den Teilnehmern Spaß und sie haben viel für ihren weiteren Weg mitgenommen. Die Workshops wurden durch das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Soest finanziell unterstützt.

Szilvia Bölts

 

Zurück

Knigge heißt auch Tischkultur: Fadi und Sudenaz aus der Internationalen Förderklasse lernen die deutschen Essgewohnheiten kennen.